Liebe Mitglieder und Freunde Österreichs

                                                                                                                                  Jänner 2012

Bevor wir unsere Blicke auf  das unbekannte Jahr richten, wollen wir einen Augenblick auf das vergangene Jahr zurückblicken, in welchem Dansk-Østrigsk Selskab leider wieder eines seiner treuen Mitglieder verloren hat. Grete Weis erlag einer längere Zeit dauernde  Krankheit. Wir werden Grete Weis als eines sehr lebendigen Menschen gedenken, eines Menschen, der Freude  um sich herum verbreitete. Sie setzte ihre Ehre darein, bei so vielen Treffen teilzunehmen, als sie nur konnte, trotz vieler Schmerzen. Grete wird vermisst werden, speziell  bei den Gelegenheiten, wo uns ihre Fähigkeiten am Klavier zu Gute kamen.

- Ehre ihres Gedenkens!

                                           ___________________________________

Ein ganz neues Jahr liegt jetzt vor uns. Niemand weiß, was es uns bringen wird. Der Vorstand wünscht  indessen euch Mitgliedern und im Übrigen allen Empfängern dieses Briefes ein richtig gutes und gesundheitsbringendes 2012. Wir benützen die Gelegenheit, euch allen Dank für schönes Beisammensein in 2011 zu sagen und hoffen, euch alle in groβer Zahl bei den Arrangements im neuen Jahr zu sehen.

In Verbindung mit  Sten Høgels lebendigem Vortrag im Herbst über  Franz Liszt, haben die Teilnehmer groβes Interesse für einen Film über diesen groβen Komponisten  ausgedrückt. Wir beginnen deshalb mit einem Film, der einen Streifzug durch Franz Liszt’s Leben darstellt.

„DAS KONZERT BIN ICH“ – ein Film von Augustine Wöss.

Dienstag 31. Jänner 2012 – 19.00 Uhr

Valby Kulturhus, Valgårdsvej 4-8, 2500 Valby - 3. sal lokale 2

 

In diesem Film begegnen wir Daniel Barenboim, Nike Wagner, Leonard Bernstein, Elisabeth Leonskaja und vielen anderen. Christoph Wagner-Trenkwitz führt bei diesem kulturellen Streifzug durch das Leben und Werk des Komponisten. – Nach dem Film ist wie üblich Zeit für gemütliches Beisammensein und ein gutes Gespräch.

Preis für Mitglieder:

Kr. 90,- (2 Stk Smørrebrød) Kr. 65,- (1 Stk Smørrebrød)

Preis für Gäste:

Kr. 110,- (2 Stk Smørrebrød) Kr. 85,- (1 Stk Smørrebrød)

Bindende Anmeldung allerspätestens Freitag 27. Jänner 2012 – sehr gerne früher.

 

 

 

 

Aufgrund unüberschaubarer Probleme mit DSB genau an dem Tage im Oktober 2011, wo wir

Besuch von Pia Wahlstrøm Larsen  mit untenstehendem Vortrag erwarteten, gelang es Pia nicht, ans Ziel zu kommen. Für die erschienen Teilnehmer wurde es dennoch  ein guter Abend, weil Helen Krag bereitwillig einsprang und über ihre Interviews mit alten Schulkammeraden in Wien erzählte, über die Gedanken und Gefühle über Erlebnisse aus der Nazizeit die diese hatten und weiterhin haben.

 

Pia will jedoch weiterhin gerne ihren Vortrag für uns halten. Hier kommt dieser also:

 

MEHRSPRACHIGKEIT

Mittwoch 21. März 2012 um 19.00 Uhr

Valby Kulturhus, Valgårdsvej 4-8, 2500 Valby – 3. sal lokale 2

 

Pia introduziert ihren Vortrag folgendermaßen:

 

MEHRSPRACHIGKEIT am Beispiel Wien

Was ist Mehrsprachigkeit? Wo findet man Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum? Wie versucht man die Probleme in der Schule zu lösen?

Mit diesen drei Fragen als Ausgangspunkt nähern wir uns der Problematik der Mehrsprachigkeit in der multikulturellen und globalisierten Welt, und besonders Wien zeichnet sich zunächst durch ihre Geschichte als Mittelpunkt des Habsburgerreiches und später als zentrale Station der Einwanderung aus Mittel- und Osteuropa besonders gut aus, um einen Eindruck von dieser Komplexität zu bilden.

Kommt und nehmt an diesem andersartigen, aber zweifelsohne spannenden und aufschluβreichen Abend teil.

Ordnungshalber machen wir darauf aufmerksam, daβ der Vortrag dieses Abends auf Deutsch gehalten wird.

 

Preis für Mitglieder:

Kr. 90,- (2 Stk Smørrebrød) Kr. 65,- (1 Stk Smørrebrød)

Preis für Gäste:

Kr. 110,- (2 Stk Smørrebrød), Kr. 85,- (1 Stk. Smørrebrød)

Bindende Anmeldung allerspätestens Samstag 17. März 2012 – aber sehr gerne früher.

 

GENERALVERSAMMLUNG

Montag 16. April 2012 – 19.00 Uhr

Valby Kulturhaus, Valgårdsvej 4-8, 2500 Valby, - 3.sal lokale 3

 

Tagesordnung nach Statuten 

1.     Wahl eines Verhandlungsleiters

2.     Tätigkeitsbericht des Vorstands

3.     Vorlegung und Genehmigung der revidierten Bilanz

4.     Festlegung der Mitgliedsbeiträge für das folgende Kalenderjahr

5.     Wahl des Vorstands

6.     Wahl der Rechnungsprüfer und Stellvertreter

7.     Beschluss über eventuelle Vergütungen für das nächste Jahr

8.     Eingelangte Vorschläge

9.     Allfälliges

 

Zur Wahl zum Vorstand: Kuno Malinowski, der Wiederwahl entgegennimmt.

Eventuelle Vorschläge zur Behandlung auf der Generalversammlung müssen, gemäß den Statuten, dem Vorstand spätestens Dienstag 28. Februar 2012 zugegangen sein.

 

Wir fordern auf, daβ so viele von euch wie irgendwie möglich, an der Generalversamm-lung teilnehmen. Obwohl ihr immer Möglichkeit habt, eure Meinung um unseren Verein auszudrücken, ist gerade die Generalversammlung ein geeignetes Forum, wo verschiedene Dinge diskutiert werden können. Es ist ja EURER Verein. Deshalb möchten wir so gerne so viele wie möglich auch an diesem Abend sehen.

 

Nach der Generalversammlung machen wir es uns mit Smørrebrød und österreichischem Wein wie üblich gemütlich. Weiters hat der Vorstand geplant, einen Video mit Peter Ustinov, der durch den Garten des Schlosses Schönbrunn führt, zu zeigen.

 

 

Teilnahme an der Generalversammlung ist gratis, aber Preise für das Übrige sind:

 

Preis für Mitglieder:  Kr. 80,-  (2 Stk Smørrebrød) , Kr. 55,- (1Stk Smørrebrød)

Preis für Gäste: Kr. 100,- (2 Stk Smørrebrød), Kr. 75,- (1 Stk Smørrebrød)

 

Bindende Anmeldung zur Bewirtung allerspätestens Donnerstag 12. April 2012 – gerne früher.

 

SOMMERABSCHLUSS

Hørsholm Korets Lillekor

Samstag, 12. Mai 2012 im Zeitraum zwischen 14.30 – 17.30 Uhr

Medborgerhuset Danasvej 30B, 1910 Frederiksberg – OBS! OBS! Bemerkt die Adresse!

 

Wir haben uns darauf gefreut, euch mitteilen zu können, daβ wir diesen Nachmittag Besuch des Hørsholmkorets Lillekor bekommen. Ihr werdet erinnern, daβ wir diesen Kor letztes Mal beim 60 jährigen Jubiläum vor zwei Jahren getroffen haben. Mit ihrem guten Humor und Sangeslust werden sie uns sicher einen herrlichen Abschluss vor der Sommerzeit bereiten.

Es wird an diesem Tag mit ein paar Leckereien und einer kleinen Erfrischung bewirtet.

 

Preis für Mitglieder: Kr. 90.,-    Preis für Gäste:  Kr. 110,-

 

Bindende Anmeldung allerspätestens Dienstag 8. Mai 2012- gerne früher.

 

Anmeldung zu den Arrangements kann folgendermaβen geschehen:

1)    Schriftlich an: Annelise Dittmer, Floradalen 12, 2830 Virum,

2)    Telefonisch (Telefon Antwortmaschine) auf Nr. 29 23 45 99

3)    Elektronisch auf: dittmer@post6.tele.dk

 

Dasselbe gilt für Absage (Annullierung der Anmeldung). Es wird gebeten, soweit möglich, Absage spätestens um 08.00 Uhr am Tage des Arrangements vorzunehmen.

Wird keine Anzahl von Smørrebrød angegeben, rechnen wir damit, daβ ihr 2 Stk wünscht. Bitte notiert Anmeldungsfristen, aber meldet euch gerne früher an.

Anmeldungen sind wie gesagt bindend. Im Falle der Verein keine Absage erhält, wird der Kassierer eine Rechnung für den Preis für das entsprechende Arrangement zusenden.

 

 

I N F OR M A T I O N E N:

 

Mitgliedsbeitrag

Mit dem ersten Mitgliedsbrief dieses Jahres folgt auch ein Neujahrsgruβ vom Kassierer der Gesellschaft, nämlich ein ausgefüllter Erlagschein u.a.m.

Es wird gebeten, Mitgliedsbeitrag, Kr. 130,00 für Einzelmitgliedschaft und Kr. 205,- für Paarmitgliedschaft baldigst einzubezahlen.

 

Der Mitgliedsbeitrag kann auf verschiedene Weise bezahlt werden, deshalb liegt eine Bezahlungsanleitung bei. Es wird gebeten, diese zu lesen und genau zu folgen.

 

Neues: DØS Webseite

Es freut uns mitteilen zu können, daβ Dansk-Østrigsk Selskab jetzt auch auf der Webseite www.dansk-oestrigsk-selskab.dk zu finden ist. Einzelne geplante Punkte sind noch ausständig, es wird jedoch an der Sache gearbeitet. Der Vorstand wird so oft wie möglich die Webseite auf den neuesten Stand bringen. – Haltet euch deshalb orientiert und kommt gerne mit eventuellen Kommentaren.

Betreff: AÖWB – Auslandsösterreicher-Weltbund

Wir haben eine Anzahl Faltblätter, die Informationen über den AÖWB enthalten, was er vertritt und welche Vorteile eine Mitgliedschaft mit sich bringt.

Die Faltblätter sind bei den Veranstaltungen beim Kassierer, Torben Bruun erhältlich¸ oder man kann ihn telefonisch 36 41 01 60  oder per email htbruun@mail.dk kontaktieren.

Dort kann man auch die Preise erfahren.

 

Öffentliche Verkehrsmöglichkeiten zum Valby Kulturhus:

Mit der Lage beim Toftegårds Plads hat das Valby Kulturhus guten Zugang zum kollektiven Verkehr. Auf dem Toftegårds  Plads Richtung Vigerslev Allé findet man die Buslinien 1A, 4A und 133. Auf dem Toftegårds Plads Richtung Toftegårds Allé findet man die Buslinien 16E, 18 und 132.

Ca. 5 – 10 Minuten zu Fuβ vom Toftegårds Plads Richtung Toftegårds Allé ist die Valby Station gelegen, wo man die S-tog Linien: B Holte-Høje Tåstrup, C Klampenborg-Ballerup und H Farum-Frederikssund benützen kann.

 

Öffentliche Verkehrsmöglichkeiten zum Medborgerhuset, Danasvej

Buslinien 2A und 250S zur Forum Metrostation. Buslinie 3A zum H.C.Ørsteds Vej. Buslinie 14 zum Værnedamsvej. Bus 15 fährt Gl. Kongevej entlang mit Haltestellen bei H.C. Ørsteds Vej und Værnedamsvej. Metro zur Forum Station. S-tog zur Vesterport Station.

 

Parkmöglichkeiten

Beim Valby Kulturhus gibt es gute Parkmöglichkeiten. Es gibt gratis und zeitunbegrenzte Parkplätze in markierten Feldern auf beiden Seiten des Kulturhus‘ – also sowohl auf dem Valgårdsvej als auf dem Toftegårds Plads. Einfahrt zu den Parkplätzen vom Gl. Køge Landevej.

 

Anders ist es beim Medborgerhus Danasvej. Da muss man sein Glück auf den Straβen in der Nähe versuchen und im Übrigen die Parkregeln der Frederiksberg Kommune beachten, die 2 Stunden gratis Parken – an Samstagen bis 15.00 Uhr ermöglichen. Nach 15 Uhr gibt es an Samstagen keine Restriktionen. Parkscheibe ist zu benützen.

 

 

 

Auf herzliches Wiedersehen und mit den freundlichsten Grüβen im Namen des Vorstandes

 

Hanne Bruun, Annelise Dittmer und Susanne Otepka