Brevhoved DØS 002

 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde Österreichs

 

In diesen Sommermonaten können wir auf eine schöne Frühjahrssaison zurückblicken, die wir mit einem interessanten Film über Franz Liszt „Das Konzert bin ich“ einleiteten. Dieser Film war ein sehr gutes Supplement zu Sten Høgels Vortrag im vorigen Herbst.

 

Im März muβten wir leider im letzten Augenblick das Programm ändern. Freddy Rylander, der in aller Hast einen herrlichen alten österreichischen Film „Hallo Dienstmann“ mit guten alten österreichischen Künstlern fand, rettete den Abend. Der Film war sehr unterhaltend, und es wurde somit trotzdem ein gelungener Abend.

 

Nach der Generalversammlung, die wie üblich stille und ruhig verlief, sahen wir ein Video, in dem Sir Peter Ustinov in und um Schloβ Schönbrunn herumführte. Es war ein schönes und erfreuliches Erlebnis.

 

Die Frühjahrssaison ging auf festliche Weise mit dem wohlgelaunten Besuch des Hørsholm Lillekores zu Ende. Mit schönen Liedern im Ohr, konnten wir den Sommerferien entgegensehen. Eine gröβere Teilnehmerzahl bei diesem herrlichen Arrangement wäre schön gewesen, aber die, die teilnahmen, hatten einen wunderbaren Nachmittag.

 

Nach diesem kleinen Rückblick sehen wir nun dem Herbst entgegen. Wie Ihr in dem beigefügten Brief lesen könnt, beginnen wir mit einer extra Veranstaltung im Café MÆT mit Wienerliedern, aber danach kommen wie gewöhnlich die Veranstaltungen im Oktober, November und Dezember. Leider sind die Veranstaltungen im November und Dezember noch nicht ganz fertig geplant, was aber bedeutet, daβ Ihr Euch auf noch einen Brief von uns im Laufe des Herbsts freuen könnt.

 

 

WIENERKINDER – KINDHEIT IM SCHATTEN DES KRIEGES

Mittwoch d. 24. Oktober 2012 – 19.00 Uhr

Valby Kulturhus, Valgårdsvej 4-8, 2500 Valby – 3. Stock Lokal 2

Bei dieser ersten, eigentlichen Veranstaltung werden wir die Verfasserin des Buches über Wienerkinder, Susanne H. Knudsen, treffen, die über ihre Arbeit mit diesem Buch, das im Frühjahr herauskam, erzählen wird. Mehrere von uns kennen oder haben Leute gekannt, die Wienerkinder in Dänemark waren und einige von Euch haben vielleicht dieses Buch gekauft und gelesen. Es wird deshalb an diesem Abend die Gelegenheit geboten, Susanne Knudsens eigenen Bericht über den Hintergrund für ihr Interesse für dieses Thema und über die Arbeit, die diesem Buch zugrunde liegt, hören. Es wird sicher ein interessanter Abend.

 

Wir hoffen Euch in groβer Zahl zu sehen. – Wie üblich beenden wir den Abend mit gemütlichem Beisammensein mit belegten Broten und Wein.

 

 

 

Preis für Mitglieder:

Kr 90,- ( 2 Stk Smørrebrød), Kr 65,- (1 Stk. Smørrebrød)

Preis für Gäste:

Kr  110,- (2 Stk Smørrebrød), Kr 85,- ( 1 Stk. Smørrebrød)

 

Bindende Anmeldung allerspätestens Montag d. 22. Oktober 2012 – gerne früher.

 

Anmeldung zu den Veranstaltungen kann wie üblich folgendermaβen geschehen:

1) Schriftlich an: Annelise Dittmer, Floradalen 12, 2830 Virum,

2)  Telefonisch (Telefon Antwortmaschine) auf Nr. 29  23 45 99

3) Elektronisch auf: dittmer@post6.tele.dk

 

Dasselbe gilt für Absage (Annullierung der Anmeldung). Es wird gebeten, soweit möglich, Absage spätestens um 8.00 Uhr am Tage der Veranstaltung vorzunehmen.

Wird keine Anzahl von Smørrebrød angegeben, rechnen wir damit, daβ Ihr 2 Stk wünscht. Bitte notiert Anmeldungsfristen, aber meldet Euch gerne früher an.

Anmeldungen sind wie gesagt bindend. Im Falle der Verein keine Absage erhält, wird der Kassierer eine Rechnung für den Preis für die entsprechende Veranstaltung zusenden.

 

Öffentliche Verkehrsmöglichkeiten zum Valby Kulturhus:

Mit der Lage beim Toftegårds Plads hat das Valby Kulturhus guten Zugang zum kollektiven Verkehr. Auf dem Toftegårds Plads Richtung Vigerslev Allé findet man die Buslinien 1A, 4A und 133. Auf dem Toftegårds Plads Richtung Toftegårds Allé findet man die Buslinien 16E, 18 und 132.

Ca. 5 – 10 Minuten zu Fuβ vom Toftegårds Plads Richtung Toftegårds Allé ist die Valby Station gelegen, wo man die S-tog Linien: B Holte-Høje Tåstrup,  C Klampenborg-Ballerup und H Farum-Frederikssund benützen kann.

Parkmöglichkeiten:

Beim Valby Kulturhus gibt es gute Parkmöglichkeiten. Es gibt gratis und zeitunbegrenzte Parkplätze in markierten Feldern auf beiden Seiten des Kulturhus‘ also sowohl auf dem Valgårdsvej als auf dem Toftegårds Plads. Einfahrt zu den Parkplätzen auf dem Toftegårds Plads vom Gl. Køge Landevej.

 

Auf erfreuliches Wiedersehen!

 

Viele freundliche Grüβe        

DANSK-ØSTRIGSK SELSKAB

Hanne Bruun